Inline-Messung mit Radartechnik – eine Revolution in der Prozessautomation!

In unserem Artikel in der Zeitschrift der Branche Stahl und Eisen 136 Nr. 1 haben wir 2016 eine Revolution in der Prozessmesstechnik im Metallbereich angekündigt, hervorgerufen durch unsere Entwicklungen auf Basis der in den letzten Jahren bemerkenswerten Fortschritte der Radartechnik hin zu höheren Frequenzen bzw. Frequenzbandbreiten, zu kleinen Geräten mit äußerst geringen Strahlungsleistungen und zu preiswerten Sensoren.

Die ASINCO GmbH zählt damit im Bereich der hochpräzisen Radartechnik zu den Pionieren, die frühzeitig auf diese robuste Messtechnologie für Prozesse und Anwendungen, wo es keine zuverlässig funktionierenden Messsysteme gibt, gesetzt haben.

Heute können wir Ihnen zahlreiche Radar-Sensor- und -Messsysteme anbieten, die als weltweite Innovationen gelten und bereits die Marktreife erreicht haben.

Durch Wände, Pappe oder Kunststoff schauen!

Was dem menschlichen Auge verborgen bleibt, machen unsere Radarsensoren sichtbar: Diese arbeiten mit Millimeterwellen unterschiedlicher Frequenzen (60/90/120 GHz). Im Gegensatz zu Laserscannern bzw. optischen Sensoren durchleuchten Millimeterwellen alle dielektrischen und somit optisch nicht transparenten Stoffe wie Kleidung, Kunststoffplatten, Papier, aber auch Staub, Regen, Schnee und Nebel. Daher können unsere Radarsensoren Objekte selbst bei schwierigen Sichtverhältnissen in großen Abständen detektieren.

Je höher die Frequenz und die Bandbreite sind, desto besser ist die räumliche Auflösung.

Damit eignen sich unsere Radarsensoren für unterschiedlichste Anwendungsbereiche – von der Bereichsabsicherung und Zugangsüberwachung über die Industrie-Sensorik, Logistik und Flugsicherheit bis hin zur zerstörungsfreien Materialprüfung.

VORTEILE DER ASINCO RADARTECHNOLOGIE

  • Berührungslos und schnell
  • Unabhängig von Material, Temperatur und Oberfläche des Produkts
  • Kompakte und smarte Messsysteme; konfigurierbar nach Kundenanforderungen
  • Radarsensoren mit hoher Bandbreite → hohe Auflösung
  • Allwettertauglichkeit – genaue und robuste Messung trotz widriger Betriebsumgebungen
  • Hohe Reichweite – Abstand zwischen Messgerät und Messobjekt skalierbar
  • Durchstrahlt Kunststoffe – kann durch Wände sehen!
  • Einfache Kalibrierung und Parametrierbarkeit; wählbare Schnittstellen
  • Wartungsfreiheit; keine Emission gefährlicher Strahlung beim Einsatz von Radar; keine Präventionsmaßnahmen zur Arbeitssicherheit

BESONDERE ALLEINSTELLUNGSMERKMALE DER ASINCO RADARTECHNOLOGIE

  • Unsere Sensoren sind für verschiedene Einsatzorte in der Stahlbranche optimiert.
  • Unsere Software steuert unsere Hardware speziell an.
  • Sowohl die einstellbaren Parameter wie Samplerate, Filter, Frequenz und Bandbreite, als auch spezielle FFTs, höhere Algorithmen zur Signalauswertung bzw. Signalaufbereitung, aber auch die Anpassung der quasioptischen Linsen sind die besonderen Technologischen Entwicklungen und Features, die unsere Sensoren und Messsysteme einzigartig machen.

UNSERE LEISTUNGEN

Wir entwickeln individuelle Radar-Sensor- und -Messsysteme für Ihre Anwendungen. Dies reicht vom Design und der Entwicklung der Frontend/Backend-Platinen und Embedded Software auf Mikrocontroller, über das Linsendesign und die Linsenqualifizierung, bis hin zur Entwicklung von Schutzgehäusen für den Einsatz in rauen Umgebungsbedingungen.

Egal ob Machbarkeitsstudie, Konzept, fertig abgesichertes System oder nur Testsystem für Laboranwendungen – ASINCO bietet alles aus einer Hand:

  • Beratung zu den Anwendungen der Radartechnologie
  • Spezifische Konzeption und Entwicklung von für Ihre Anwendungen und Bedürfnisse zugeschnittenen Lösungen auf Basis der ASINCO Radartechnologie
  • Schulungen zur Radartechnologie, anschaulich erklärt an unseren Demo-Messsystemen in unserer Prototypenhalle in Duisburg