Schutzgehäuse

Mit Hilfe von speziell entwickelten Schutzgehäusen können unsere Radarsensoren unter nahezu beliebig rauen Umgebungsbedingungen (Korrosion, hohe Temperaturen) eingesetzt werden, so z. B. in Warmwalzwerken. Die Radar-Schutzgehäuse von ASINCO sind aus äußerst beständigem Edelstahl oder Aluminium gefertigt und stehen in den verschiedensten Ausführungen und Anwendungen zur Verfügung.

Eigenschaften und Vorzüge

  • Äußerst robust: Schutzgehäuse aus Aluminium oder Edelstahl mit optionaler (Luft- oder Wasser-)Kühlung
  • Sensoren, ggf. mit Fenstern oder Kappen aus hitzebeständigem, aber für Radarwellen durchsichtigem Material geschützt.
  • Schnell abnehmbar/austauschbar
  • Einstellbare Freiheitsgrade: vertikale Verschiebung, Neigung und Schwenkung in Messrichtung
  • Schutzgrad: IP69K

Technische Daten / Leistungsmerkmale

  • Skalierbare Größe
  • Material: Aluminium oder Edelstahl/pulverbeschichteter Stahl
  • Ausrichtmöglichkeiten: vertikale Verschiebung: ± 2,5 cm; Neigung in Messrichtung: ± 45°; Schwenkung in Messrichtung: ± 45°

Einsatzgebiete

Schutz der Radarsensoren in allen Applikationen, auch unter schwierigsten Betriebsumgebungen